Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.

Cellona® Synthetikwatte
Cellona® Synthetikwatte, steril

Zur Merkliste hinzufügen

  • zum Schutz von exponierten Knochen- und Nervenpartien unter Gips- und Castverbänden
  • zum Unterpolstern von Schienen und Schienenverbänden, Zinkleim- und Pflasterverbänden sowie von Kompressionsverbänden
  • in der Wundbehandlung in Kombination mit textilen Wundauflagen oder Salbentüll als luftdurchlässiges Polster

Downloads

Unsere Broschüren als PDF-Datei können Sie in unserem Download-Bereich herunterladen.

Hier direkt zu den Downloads

Die clevere Art zu polstern

Weich und schützend: Bei der Cellona Synthetikwatte handelt es sich um eine ausdauernd bauschelastische Polsterwatte, die dem Schutz exponierter Knochen und Nervenpartien unter Gips- und Cast-Stützverbänden dient.

Vielfältig im Einsatz

Die Synthetikwatte ist vielfältig in ihren Anwendungsgebieten. Neben der schützenden Funktion unter Gips- und Cast-Stützverbänden wird sie unter anderem auch zum Unterpolstern von Schienen- sowie Kompressionsverbänden verwendet. Bei der Wundbehandlung kombiniert mit textilen Wundauflagen oder Salbentüll wirkt die Watte als Polsterung.

Watteweich für faltenarmes Anlegen

Der feine Faserflor ist für die zirkuläre Applikation ausreichend dicht, lässt sich aber unter leichtem Zug beliebig trennen und verhindert die Wulstbildung für ein angenehmes Tragen. Auch für enge Körperstellen wie den Daumenbereich ist das Material gut geeignet, denn es lässt sich unter leichtem Zug in Längsrichtung verjüngen. Das Anlegen der Polsterwatte wird durch einen materialbedingten Hafteffekt erleichtert und ermöglicht so das einfache Glattstreichen.

Gutes Polster für angenehmes Tragen

Die Synthetikwatte überzeugt durch ihre Luftdurchlässigkeit sowie ihren Temperaturausgleich. Die Fasern nehmen keine Feuchtigkeit auf und lassen somit den Steifverband schneller aushärten. Die Synthetikwatte gibt es in normaler sowie in steriler Ausführung.

Produktzusammensetzung

100 % Polyester-Fasern ohne optische Aufheller

Bestellinformationen

Cellona® Synthetikwatte

Größe (cm x m) REFPZNVE (RII.)
6 x 310686027654516/60
10 x 310687027654684/40
40 x 1010697027542001/4
4 x 31069002754157108
6 x 3106920275416372
10 x 3  106940275418648
15 x 3106950275419236
20 x 3106960773262824

Publikationen zum Produkt

Haemodynamic effects with short stretch [Hämodynamische Effekte mit Kurzzug-Kompression]

Author: Mosti, G. Citation: L&R Extended abstracts of presentations during the 50th Annual Meeting of the German Society of Phlebology, Bochum, 15 - 18 Oct. 2008.
and
Article in Vasomed (2008) 20 (4):158.
Type: Case series reports Main Products: Cellona® Synthetikwatte Supporting Products: Summary: Werden Lang- und Kurzzugbinden jeweils mit gleichem Anpressdruck im Liegen angelegt, so werden beim Gehen mittels Kurzzugbinden höhere Anpressdrücke erreicht. Bei schwereren venösen Erkrankungen sind daher kurzzügige Materialien empfehlenswert. Sehr Straff angelegt, rufen Langzugbinden zwar theoretisch ähnliche Drücke hervor, schnüren aber in Ruhe ein, so dass der Patient den Verband nicht akzeptiert.

Documents: