Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung verwendet.

Suprasorb® C

Kollagen-Wundverband

Anwendungsbereiche

Suprasorb® C ist besonders indiziert, wenn nach Behandlung mit anderen Wundverbänden stagnierende Wundverhältnisse vorgefunden werden.

Indikationen:

  • Diabetische Ulcera
  • Dekubitalulcera
  • Venöse oder gemischt vaskuläre Ulzera
  • Sekundär heilende Operationswunden

Zweckbestimmung

Suprasorb® C ist für die Verwendung als Wundverband zur Förderung der Wundheilung bzw. der Reduktion der Wundfläche vorgesehen.

Eigenschaften

  • Unterstützt die Wundheilung*
  • Kontinuierliche Absorption des Exsudats und Aufnahme von Zelltrümmern, entzündungsinduzierenden Proteasen und Zytokine
  • Förderung und Beschleunigung der Bildung von Granulationsgewebe

Hinweise

  • Keine Anwendung in klinisch infizierten Bereichen, auf extrem exsudierenden Wunden oder bei trockenen Nekrosen. Keine Anwendung bei bekannten Allergien gegen einen oder mehrere Bestandteile des Produkts.

Verbandwechselintervall:

  • Verbandwechsel und Nachapplikation richten sich nach den Gegebenheiten. Bei Bedarf kann der Suprasorb® C mit physiologischer Kochsalzlösung leicht abgelöst und entfernt werden. Bei stark exsudierenden Wunden wird der Verband täglich oder mehrmals täglich gewechselt.

Downloads

Unsere Broschüren als PDF-Datei können Sie in unserem Download-Bereich herunterladen.

Hier direkt zu den Downloads

Themen

    Der Suprasorb® C Kollagen-Wundverband besitzt eine poröse Struktur mit sehr ausgeprägter Kapillaraktivität und damit die Fähigkeit zur Flüssigkeitsaufnahme. Durch diese physikalische Eigenschaft werden mit der kontinuierlichen Absorption des Exsudats Zelltrümmer (wie abgestoßene Nekrosen, Fibrinbeläge) sowie entzündungsinduzierende Proteasen und Zytokine aufgenommen. Dies fördert und beschleunigt die Bildung des Granulationsgewebes. Die Einwanderung von Fibroblasten wird induziert und die Kollagensynthese angeregt. Durch die kontinuierliche Versorgung des Defekts mit hochwertigem Kollagen während der Granulations- und zu Beginn der Epithelisierungsphase wird die Neubildung körpereigener Kollagenfibrillen und -fasern unterstützt. Durch den Aufbau des Wundgrundes werden die notwendige Proliferation und die Migration der epidermalen Zellen gefördert. Dies unterstützt die Wundheilung. *

    * Die Aussagen zur Leistung basieren größtenteils auf nicht-klinischen Untersuchungen.

    Applikationshinweis

    1. Vorbereiten der Wunde: Die Wunde sorgfältig reinigen. Die umgebende Haut sollte sauber und trocken sein.

    2. Anlegen des Wundverbandes:

    • Die Sterilverpackung öffnen und den Verband unter aseptischen Bedingungen herausnehmen.
    • Suprasorb® C Kollagen-Wundverband auf die erforderliche Größe und Form, mit einer sterilen Schere, zuschneiden und im Allgemeinen trocken mit der in der Packung unten liegenden Seite applizieren.
    • Bei geringer oder fehlender Wundsekretion empfiehlt es sich, Suprasorb® C mit physiologischer Kochsalz- oder Ringerlösung angefeuchtet zu applizieren.
    • Leichtes Andrücken fördert den Kontakt mit der Wundoberfläche. Auch kleine Teile von Wunden sollten nicht unbedeckt bleiben.
    • Suprasorb® C soll auf der Wunde feucht bleiben, eine Kombination mit anderen Produkten der feuchten Wundbehandlung (z. B. Suprasorb® H Hydrokolloid-Verband) ist möglich.

    Produktzusammensetzung

    Kollagen aus Kalbshaut

      Bestellinformationen

      Suprasorb® C

      steril, einzeln eingesiegelt
      Abmessungen (cm)REFPZNVE (Stück)
      4 x 6 x 0.820481004331305/225
      6 x 8 x 0.820482004331475/180
      8 x 12 x 0.820483004331535/90

      Publikationen zum Produkt

      Publikationen zu diesem Produkt finden Sie in unserer Publikationssuche
      Zur Publikationssuche